Startseite > 2010, SharePoint > Teil 2 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta) –Teil2–

Teil 2 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta) –Teil2–


Erste Einstellungen im MOSS2010

Der Konfigurationwizard
In meinen Artikeln werde ich die Einrichtung einer Webanwendung mit den dazugehörigen Features Stück für Stück darstellen, deshalb werde ich nur kurz den Konfiguration Wizard erwähnen.
Diesen Wizard findet man direkt auf der Startseite der Zentraladministration.
KofigWiz1

KofigWiz2

Durch auswählen und starten des Konfiguration Wizard wird man noch gefragt ob der Wizard  auch wirklich ausgeführt werden soll. Mit “Ja” kommt man endlich in die Einstellungsmöglichkeiten.

KofigWiz3

Hier können nun alle gewünschten Features auf
einmal mit nur einem Dienstkonto konfiguriert und
gestartet werden.

Durch den Klick auf “Next” wird der Konfigurationsvorgang
gestartet.
Wenn dieser beendet ist gelangt man automatisch auf
eine Seite zum erstellen einer Websitecollection,.
Sa ich aber diesen Punkte noch in einen späteren Artikel
erwähnen werde, schließe ich das Thema
“Konfiguration Wizard” hier ab.

 

 
Festlegen der Farmadministratoren

Zum Aufrufen der Zentraladministration mit den persönlichen Domänenkonto von einem anderem Rechner aus,
müssen noch die Farmadministratoren definiert werden. Die Konten die zu den Farmadministratoren hinzugefügt werden, haben automatisch volle Berechtigungen für die Websitesammlung der Zentraladministratoren.

FarmAdmin1

Klick: “Manage the fram administrators group”

 

 

 

 

 

 

FarmAdmin2

“New” –> “Add Users”

 

 

 

 

 

 

 

FarmAdmin3

Hier können die gewünschten Konten direkt eingegeben
oder über den Peaple Picker aus dem AD gesucht werden.

 
 
 
 
Managed Accounts definieren

Ein neue Option in MOSS2010 ist das definieren von Verwalteten Konten mit denen später bestimmte Dienste gestartet werden können. Hierin sehe ich den Vorteil nicht ständig Benutzername und Kennwort bei Konfigurationsänderungen eingeben zu müssen. Zusätzlich kann diese Verwaltung so eingestellt werden das der SharePoint in bestimmten Zeiträumen das Kennwort der Dienstkonten ändert was somit eine höhere Sicherheit bedeutet.

ManAcc01 ManAcc02_publ
Auf „Configure managed accounts“ klicken „Register Managed Account“ auswählen

 

ManAcc03

So kann jedes geplante Dienstkonto registriert und die Einstellungen für eine eventuelle automatische Passwortänderung eingestellt werden.

Einrichten Ausgehende E-Mail

In der Zentraladministration –> Systemsettings auf „Configure outgoing e-mail settings“ klicken

EmailAus01 EmailAus02

Hier den SMTP –Server und noch eine Absende-/Antwort- Email eingeben, durch “OK” wird alles übernommen.
Es ist auch möglich den MOSS für eingehende E-Mails zu konfigurieren, diesen Punkt werde ich aber separat Dokumentieren, da es hier mehrere Einstellungen auch im Exchange und in der AD notwendig sind.

Bis zum nächsten mal,

Gruß
Mario

Links zu weiteren MOSS2010 Artikeln:
Teil 1 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta)
Teil 3 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta)
Teil 4 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta)
Teil 5 — Erfahrungen mit dem neuen Microsoft Office SharePoint 2010 (Beta)

Kategorien:2010, SharePoint
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: