Startseite > 2010, Allgemein, SharePoint > Automatisches Starten von SPWakeUp3

Automatisches Starten von SPWakeUp3


Kurz etwas zu SPWakeUp3

Wer kennt nicht das Problem, in der Nacht werden die Application-Pools wiederverwendet und am nächsten Morgen dauert der 1. Zugriff auf die SharePoint Anwendung ziemlich lange. Dann heißt es gleich: “das System ist zu langsam und man kann damit nicht arbeiten.”

Die automatische Wiederverwendung ist aber ein notwendiger Prozess um fehlerhafte Objekte oder auch s.g. Speicherlöcher aus dem Applicationpool-Prozess zu löschen.

Um nach einer solchen Wiederverwendung die SharePoint Seiten wieder “aufzuwecken”, gibt es das Tool SpWakeUp3 auf Codeplex.

Hier der Link: Codeplex SpWakeUp3

Diese Tool ruft im Hintergrund alle Webseiten einmal auf, wodurch die Seiten neu kompiliert und in dem Prozessspeicher abgelegt werden.

Das Tool muss nur in einem gewünschten Pfad im Fileverzeichnis abgelegt werden, dann kann es über die Kommandozeile oder über den Taskplaner  starten.

Die Parameter die diesem Toll mitgegeben werden können, kann man über durch den Parameter: spwakeup3.exe –help aufrufen.
image

So könnte die Ausgabe bei einem Start über die Kommandozeile aussehen.
image

Und so könnte die E-Mail dann noch aussehen:
image

 

Automatischer Start mit Taskplaner durch einen Zeittrigger

Um einen automatischen Start dieses Tools zu veranlassen ist es am einfachsten einen geplanten Task mit einer Zeitsteuerung zu starten.

Schritt 1: Aufgabenplanung starten und auf “Aufgabe erstellen” klicken
image

Schritt 2: Zeittrigger einrichten
image
In diesem Beispiel wir der Task stündlich jeden Tag ab 6:00 Uhr für 12 Stunden ausgeführt. Man kann natürlich auch mehrere Zeittrigger zu bestimmten Uhrzeiten einrichten, wenn der stündliche Start zu häufig ist.

Schritt 3: Aktion einrichten
image
In dem Fenster “neue Aktion” das Programm über “Durchsuchen” auswählen und zusätzlich noch die gewünschten Parameter in dem Argumente-Feld hinzufügen.

Die Werte in den beiden Registerkarten “Bedingungen” und “Einstellungen” kann man auf den Standardwerten lassen. Mit Ok alle Fenster schließen.
Noch den Benutzernamen und Kennwort für das ausführende Konto angeben, dann ist es geschafft.
image
Benutzername, Kennwort wird benötigt da die Aufgabe unabhängig von der Benutzeranmeldung ausgeführt werden soll.

Im nächsten Artikel beschreibe ich wie man den Task auf ein bestimmtes Event im Eventlog starten kann.

 

Bis dahin,

Gruß Mario

About these ads
Kategorien:2010, Allgemein, SharePoint Schlagworte:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: